Empfehlungen Leistungsstarke Firmen
topgewerbe ELF
Hilfe für die ganz kleinen Firmen
1red
Alle die kein Logo haben
Kleines Logo - kleines Geld
logo-schmiede
make-webdesign
Webseiten für kleine Firmen
Perfekte Seiten Preis und Ablauf
Kleine Firma - Gut aufgestellt 
         sollte das Ziel sein
Anrufen -Schreiben- Fragen -
  das erste kostenlose hier

05201 878502-0
Büro Halle Westfalen

topgewerbe

TOP TRADE - THE STRONG COMPANY FROM GERMANY

 

topgewerbe arbeit

  

2rot     - Backlinks und Werbemöglichkeit auf den topgewerbe Projektseiten     
    2rot - Erläuterungen, Tipps wie eine Internetpräsentation innovativ umgesetzt werden kann
    2rot - SEO Programmierung und Handyoptimierung
    2rot - Erstellung von Websites 
    2rot - Logo Grafikdesign
    2rot - Bibliothek zur Unterstützung, Betriebsabläufe Kleinunternehmen
    2rot - Internetlösungen und Hilfe, alles abgestimmt auf kleine Firmen und Existenzgründer

 

 Der Weg zum professionellen Internetauftritt, passend zu Ihrem Budget, mehr zum Thema

 

 

 

 

erfahrungen paypal

 

Schlechte Erfahrungen mit PayPal

Gibt es Vorteile?

 

Wieso durchschaut in Deutschland niemand dieses, ich sag mal das überflüssige und den riesigen Bluff dieses Unternehmens. Einige, die die Sanktionen von PayPal erfahren haben, sprechen inzwischen sogar über Abzocke und Betrug.

 

Ich will in diesem Artikel nur wenig über die Erfahrungen anderer sprechen, sondern meine Erfahrungen schildern. Es sind Vorfälle die mir und das ist kein Scherz selber passiert sind ohne das ich wirklich Kunde bei diesem Haufen bin. Alle die mit diesem „Banker“ keine schlechten Erfahrungen gemacht haben und sagen ich bin zufrieden, alles nur Gerede und Einzelfälle.... okay mag sein wenn alles rund läuft nur vielleicht doch etwas die Augen auf und z.B. mal „schlechte Erfahrungen mit PayPal googeln, Sie werden durch dieses Wissen möglicherweise etwas vorsichtiger im Umgang mit dieser „Bank?“.

 

Wir Deutschen sind in manchen Dingen doch wirklich etwas speziell, wir vertrauen oft diversen Internetbetreibern gerne und bereitwillig unsere kompletten Daten bis hin zu Omas Werdegang ohne wenn und aber an, wir haben keine Angst unser Geld so einem PayPal anzuvertrauen. Wir machen uns anderseits ins Hemd wenn wir z.B. auf einer Seite etwas downloaden wollen, wohlgemerkt kostenlos, hier unseren Namen anzugeben. Wir parlieren endlos über Datenschutz und bekommen den Koller wenn die Sau rückwärts durchs Dorf rennt. Streiken, boykottieren und immer Angst dann aber wenn vertrauensselig bis zum Anschlag. Jetzt mal ehrlich was ist da los? Sorry der harten Worte aber …. okay zurück zu PayPal

 

Es kommt immer mehr vor das die Zahlung PayPal angeboten wird, als Alternative oder leider auch nur als diese Zahlungsmöglichkeit. Vor allem Amerika macht fast nur Geschäfte mit u.a. Deutschland über PayPal Das wird daran liegen das in den USA eine ganz andere Rechtsprechung vorliegt und auch die AGBs dieses Unternehmens anders sind und ausgelegt werden. In unserer globalen Welt machen wir inzwischen Geschäfte weltweit und Ebay spätestens da werden die meisten von PayPal geködert. Mal ganz ehrlich wie sind Sie zu PayPal gekommen falls Sie so ein Konto haben?

 

 

Ich kaufe häufig in den Staaten weil ich manche Software nur dort bekomme, so langsam aber wird es schwierig. Trägt man das Geschäftsverhalten von PayPal in Deutschland vor bieten Sie in der Regel eine Zahlungsmöglichkeit wie Western Union an, dort macht man eine Zahlung und gut ist.

 

Vor vielen Jahren hatte ich noch die Möglichkeit einer sogenannten Gastzahlung über PayPal zu machen, was ja im Grunde des Geldtransit wie Western Union ist. Okay dachte ich damals über meine Kreditkarte kann ich das machen.

 

Inzwischen aber finde ich so Gastzahlungen nicht mehr und da geht das fiese Spiel jetzt los. Bei einer späteren Zahlung, ich etwas unbedarft, ging ich von der gleichen Abwicklung aus. Jaaa... aber auch nur gedacht. Im Verlauf der Datenangaben wie Name und Kreditkarte und !! dann hätte ich aufmerksam werden sollen, meine Email Adresse. Klatsch Zahlung erfolgt und ich hatte ohne darauf hingewiesen zu werden oder das es mir irgendwie deutlich gemacht wurde ein PayPal Konto. Noch immer etwas naiv klickte ich auf den Link in der Email von PayPal „Zahlung bestätigen“. Ich Depp. Wir regen uns darüber auf wenn nicht ausdrücklich ein „Jetzt kaufen“ Button oder bei Reisen „jetzt Versicherung abschließen steht. Aber beim eröffnen eines Bankkontos da sagt keiner was von Einverständnis sichtbar machen. Wenn ich bei einer seriösen Bank online ein Bankkonto eröffne machen die das erst wenn ich mich mit einer beglaubigten Identitätsprüfung ausgewiesen hab und ich bekomme eine umfangreiche Aufklärung des Vertrages. Bei PayPal spielt das alles keine Rolle, Kreditkartendaten und Email und Klappe zu egal wie alt man ist und welche Daten man da eingibt.. Alleine dieses entspricht nicht dem deutschen Recht.

 

Ich also bin dann wie die Jungfrau zum Kinde zu einem Bankkonto gekommen, nur ich wollte das nicht der Haufen war mir suspekt und Geldgeschäfte (auch wenn es keine Riesensummen in meinem Fall sind) konnte ich PayPal nicht anvertrauen. Ich wollte dieses Konto unverzüglich kündigen und da kommt der erste Haken, hier jemanden der zuständig ist zu bekommen ist beinahe aussichtslos. Nach Tagen intensiver Forschung bekam ich raus das ich es schriftlich kündigen muss. Gesagt getan... nur so einfach ist das nicht ich muss mich auf einmal Identifizieren, 1. Versuch Kopie des Ausweises, Antwort nein reicht nicht. 2. Versuch Kopie des Reisepasses, Antwort der ist gestern abgelaufen. Inzwischen war ich am Ende und fragte nicht gerade höflich was denn noch und jetzt kommts 3. Versuch Kopie meiner letzten STROMRECHNUNG ich dachte okay Irrenhaus, um das ganze aber jetzt von der Backe zu bekommen habe ich auch noch die Rechnung hingeschickt. Die ganze Aktion hat 14 Tage gedauert. Wieso beim Kündigen und nicht beim Eröffnen so ein Aufwand? Wie gesagt es war vor Jahren und ich machte einen riesigen Bogen um diese Zahlungsmöglichkeit, nur es kann passieren das man dann überhaupt kein Geschäft mit Amerika machen kann und wenn doch tappt man sehr schnell wieder in diese Falle.

 

Meine nächste Bekanntschaft mit PayPal war natürlich vorprogrammiert. Nicht wirklich erkennbar im Zahlungsvorgang habe ich wieder meine Daten eingegeben, Antwort war Kreditkarte nicht akzeptiert, okay Lastschrift Antwort Konto nicht akzeptiert (ist mit Kreditkarte verbunden, woher wissen die das).Andere Kreditkarte eingegeben, funktioniert und im nächsten Schritt steht, ohne Lupe kaum zu lesen, Abwicklung über PayPal jedoch kein Hinweis auf Eröffnung eines Kontos. Nee dachte ich nicht noch mal und habe den Zahlungsvorgang abgebrochen. Jetzt bekomme ich alle 2 Tage eine Mail von PayPal, zunächst mit der Aufforderung das Konto zu bestätigen die nächste Mail wurde schon etwas weniger freundlich und dann kommen Drohmails wo meine Daten aufgeführt sind und ich auf eine Missbrauch dieser Daten hingewiesen werde das geht weiter über die Androhung von einer Geldwäsche Straftat die ich nur über die Bestätigung des Kontos abwenden könnte. Das ist kein Scherz es ist eine wahre Geschichte. Keine Ahnung wie das ausgeht …

 

Wenn man so ein Konto nicht bestätigt ist es auch nicht möglich hier Kontakt mit einem zuständigen Mitarbeiter zu bekommen. Aussichtslos.

 

Ich möchte mal annehmen und meine Gedanken sind die haben ja nun sämtliche Bankdaten von mir und die werden benutzt, ich weiß noch nicht wie aber löschen werden die diese Daten nicht.

 

Also ich bekomme seit dem regelmäßig, die nennen es Spam, Emails und ich habe mir wieder die Mühe gemacht über die Hotline, die aber nur für Neukunden ist, dieses abzustellen. Erst nach Drohung mit Anwalt und Sprengung des Callcenters :-) bekam ich einen gut trainierten Verkäufer der mir die Firma rauf und runter anpries von den Emails aber nichts wissen wollte, kann nicht sein und haben wir nichts damit zu tun war seine Aussage. Ich habe von anderen bekannten Firmen so etwas noch nicht gehabt und ich bekomme überall eine Antwort auf meine Fragen und wenn die von Phishing Mails hören da können Sie sicher sein das die Abuse Abteilung sich sofort meldet. PayPal hat damit nichts am Hut und es interessiert die absolut nicht.

 

Ich habe mir im Zuge dieser Vorfälle auch mal die AGBs durchgelesen und das ist alles schwammig und für mich als Laie schwer zu verstehen aber eins versteht man nämlich Rechte und Sicherheit bekommt man dort nicht. Wie auch bei so einer Zahlungsweise denn jeder kann ans Geld und normalerweise nennt man so was klauen. Liest man auf der Internetseite dieser Bank dann ist es die Bank überhaupt im Universum, ebenso die Hotline die Verkäufer dort labern so was von Stuss das der intelligente Mensch Hirnwäsche vermutet. Die kennen die AGBs jedenfalls nicht. Machen Sie sich mal den Spaß und rufen bei der Hotline an und dann fragen Sie mal im Detail, die schwimmen sofort und fangen wieder von Vorne an Ihnen den Sermon vorzubeten. Ach im Grunde arme Tölpel sie brauchen den Job und der ist einfach in so einem Callcenter, ja Callcenter was anderes gibt es dort nicht. Ist das bei Ihrer Bank auch so?

 

Im Grunde ist diese Zahlungsweise bei uns in Deutschland absurd denn wo ist der Sinn bei einem Geldgeschäft einen Dritten ins Boot zu nehmen? Ich – PayPal – meine Bank. Ist nichts anderes als ein erweitertes Lastschriftverfahren.

 

Die immer wieder angeführte Sicherheit und Geld zurück Garantie hört sich gut an, nur die Realität anhand der AGBs sieht dann plötzlich ganz anders aus. PayPal entscheidet alleine ob eine Ware fehlerhaft ist und das ohne wenn und aber, der Rechtsweg wird ausgeschlossen und Erstattungen sollen wirklich kaum stattfinden und da werden die betrogenen Menschen plötzlich wach. In den AGBs wird zwischen Privat und Gewerblich unterschieden und mir war nicht ganz klar wer womit gemeint ist jedenfalls gibt es dann z.B. kein Widerrufsrecht und die Gewährleistung wird ausgeschlossen. Eine ganz gemeine Praktik und dieses scheint immer wieder gerne gemacht ist das Einfrieren von Geld, da kommen die abenteuerlichsten Gründe zustande, ich habe gelesen da werden locker Gelder wo es schon in den mehrstelligen Bereich geht eingefroren und da kommen Sie mal wieder an Ihr Geld.Frag mich dann aber auch ernsthaft wie kann man soviel Geld dort haben, selber schuld.

 

Aja und vielleicht verstehe ich dieses AGBs ja nicht richtig oder es gibt mal wieder neue, am besten lesen Sie selbst mal.

 

 

Es ist also leicht ohne Nachweise ein Konto zu eröffnen und ebenso leicht von einem Konto Geld zu bekommen. Vielleicht denken Sie mal über den Ernstfall nach und vergleichen mal wie umsichtig Ihre „richtige“ Bank mit Ihrem Geld umgeht und vergessen Sie nicht bei PayPal gibt es keine Berater, es wird nicht kommuniziert, es gibt niemanden an den Sie sich wenden können. Auf die Rechtsprechung in Deutschland können Sie sich nicht verlassen, klar vieles wird hier nicht anerkannt aber nützt Ihnen aber wenig denn meistens haben wir keine Gesetze für solche Betrügereien und wo kein Gesetz wird auch niemand verurteilt.

 

Also ich fordere von unserer Regierung zumindest auch eine Pflicht mit einem Button beim Zahlungsvorgang wo steht „Jetzt Konto eröffnen“ und ich fordere das wer ein Konto eröffnet sich legitimieren muss und das Kinder diese Konten nicht eröffnen dürfen. Freuen würde ich mich wenn jemand diese bösen Fallen genauer unter die Lupe nimmt und das ganze zumindest mehr Publik gemacht wird.

 

 

 

Möglicherweise habe ich Sie jetzt zum Nachdenken angeregt und auch Sie halten Ausschau nach Alternativen, wenn wir das alle tun dann wandern die Heuschrecken ab.

 

erfahrungen paypal

 

 

 

 

 

     
   

 

Alle Texte, Briefvorlagen und Vordrucke zusammengefasst im Buch. Es ist eine kleine Hilfe für die ganz kleinen Firmeninhaber. Die vielen kleinen Mini Betriebe, wo der Chef noch   alles können oder auch selber machen muss, sind oft ratlos. Briefe Formulieren, Strategien entwickeln, Fixkosten aufstellen und auswerten usw. Das finden Sie in diesem Buch.


Dieser kleine Ratgeber ist frei und locker getippt, jedoch auf Grundlage von Erfolgen im Unternehmen. Für Betriebsinhaber mit einigen Erfahrung ist dieser Ratgeber nicht geeignet, bedenken Sie das unbedingt- 


Für alle anderen Chefs, wird es vielleicht eine Hilfe sein. Wenn nur ein Musterbrief erfolgreich ist oder Klarheit 
über den eigenen Betrieb eintritt. Dann ist dieses Buch bereits  erfolgreich. Haben Sie Fragen zum Buch, zum Inhalt, dann melden Sie sich, gibt immer eine Lösung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

English French Italian Portuguese Serbian Spanish Swedish

Linktipps

Börse Index

Kursdaten von GOYAX.de

1red App

 

 

Alle Tipps für Ihre Firma immer dabei.

 

Kleine Firmen und Existenzgründer können

sich keine Unternehmens-beratung leisten.

Sie finden in dieser App Antworten und

Hilfe auf viele Fragen,

 

Zusätzlich den Leitfaden 50+1 Tipp Einzelhandel

 

.

1red app

 

google play 1red app Hilfe für kleine Firmen

Das Unternehmen

 

Das Unternehmen

topgewerbe

 

Daten - Zahlen - Fakten

Planung, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme von kompletten Anlagen gehören zu unserem Leistungsangebot. Anlagenbau Bayer & LTA GmbH Milser Strasse 37 D-33729 Bielefeld

Bayer & LTA