Skandal

 

Wikipedia sagt "Ein Skandal bezeichnet ein

aufsehenerregendes Ärgernis und die damit

zusammenhängenden Ereignisse oder

Verhaltensweisen."

 

Es gibt es jede Menge skandalöse

Ereignisse. Wir spüren Sie auf.

 

 

Das Thema : Facebook

 

 

Facebook... ein Phänomen.
 
Es hat die Welt angesprochen und ganz viele Menschen folgen dieser Seite.
Was macht Facebook eigentlich? Ist es wirklich so klasse? Was geschieht 
dort mit all den Daten? Was bringt mir das ?
 
 
 
Fragen über Fragen.
 
Klar, es gibt positives an dieser erstauntlichen Internetseite. Man kann
alte Freundschaften ohne Probleme wieder anstupsen und hört voneinander.
Neugierig kann man unbemerkt bei anderen Menschen stöbern, was die so 
machen und mit wem sie befreundet sind. Machen wir doch alle gerne.
.
 
Auf der anderen Seite langweilt dieses oberflächliche Geplapper schon
nach kurzer Zeit. Da werden die Seiten mit kindischen Grüßen und Sprüchen
bepflastert. Muss ich das haben ?  Doch nicht wirklich. 
Klickt man eine Gefällt mir Seite z.B. eines Promis an, erhält man 
ellenlange Hinweise auf die Aktivitäten und Termine. Nur wenige "Promis"
verstehen es dezent und nur hin und wieder interessante Themen anszusprechen.
.
 
 
Das Firmen und Promis sich dort mit Namen eintragen, ist korrekt. Wie sollte
man sie sonst finden. Aber sollten sich Privatpersonen dort mit dem richtigen
Namen anmelden? Was passiert mit meinen Daten? Ich denke Facebook vermarktet
diese Daten ohne Hemmungen weiter. Facebook ist eine Fun Seite, dort sollte
man sich mit einem Nick anmelden und nur mit denen kontakten die einem wirklich
was bedeuten oder wichtig sind. Wie kommt das rüber, wenn jemand googelt und
da steht dann zig Mal ihr Name in Verbindung mit Facebook. Kommt auch ganz
schlecht. Das sind so kleine Sachen die die Welt nicht braucht.
.
 
 
Der Skandal aber ist, daß wenn sie ein Mail von Facebook, weil jemand gepostet
hat oder so, dann klopft Facebook automatisch, ohne das sie es merken, ihr
Adressbook ab. Tauchen Emailadressen auf die bei Facebook hinterlegt sind,
bekommen sie garantiert in Kürze ein Mail von Facebook "den könnten sie kennen".
Ich habe auch andere kuriose "denkönntensiekennenmails" bekommen, wo ich bis
heute nicht weiß woher die diese Verbindung kennen. Misterös und Skandalös.
 
 
Dann haben wir die Datenvermarktung. Alles was sie bei Facebook hinterlegen,
wird benutzt. Sie wissen zu keinem Zeitpunkt was mit Ihren Daten geschieht.
.
.
 
 
Schauen Sie doch einfach mal hier:

.
 
 
Facebook ist ein so erfolgreiches Unternehmen, vermutlich einzig durch
Werbung und vermarktung von User-Daten. Merken sie was? Genau....
Auch auf dieser Seite gibt es interessantes zu lesen, oder diese Seite.
 
 
 
topgewerbe gibt es inzwischen auch als Facebook Seite. Schauen Sie doch
einfach mal an. Privat gibt es mich nicht bei Facebook mit meinem Namen
sondern mit einem Nicknamen. Freunde wissen davon und so wird Facebook
zu dem was es sein sollte, fun und easy Seite.
 
.
.
 
 
Fazit: Zum einen einen chapeau Marc, geile Idee und eine große Idee.
Skandal ist jedoch wie mit unseren Daten umgegangen wird. Aber mal
ehrlich, was jammen und stöhnen alle deswegen, ich finder selber Schuld,
das kann man verhindern. Denn ehrlich gesagt mit Millionen Nicks und
Pseudo Namen, kann auch Herr Facebook nix anfangen.
 
Jetzt lese ich, ob Gerücht oder Wahrheit, Facebook will die anonymen
Nutzer ausschließen. Die haben gemerkt das Sie mit diesen wertlosen
Nicks nichts anfangen können. Da sollen nicht die Anonymen direkt
angesprochen werden, nein da sollen die "Freunde" befragt werden
wer mit Nick-Name angemeldet ist. So kann man es auch machen.
 
Ob Gerücht oder Wahrheit, wann kommen die Nutzer dem ganzen
auf die Schliche.
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok